Bahn·brü­cken brei­ter ma­chen: Au­to­bahn·kreuz Her­ne

Das Projekt

Informationen:

  • Ort: Herne
  • Was wir machen: Brücke
  • Wie weit wir sind: Wir bauen
  • Seit wann wir daran arbeiten: März 2020
  • Wann wir fertig sein wollen: September 2024

Die Au­to­bahn A43 wird brei­ter.
Sie be­kommt 2 neue Spu­ren. 

Des­halb müs­sen auch
5 Brü­cken brei­ter wer­den:

Über der A42
Das ma­chen wir. 

Bei Her­ne sind vie­le Wege:

  • Au­to­bahn A 42
  • Au­to­bahn A 43
  • Meh­re­re Bahn-Stre­cken.

Hier gibt es oft Stau und Pro­ble­me.
Des­halb be­kommt die Au­to­bahn A43 mehr Spu­ren.
Das macht die Au­to­bahn GmbH (Fir­ma). 

Des­halb sind 5 Brü­cken zu klein.
Wir bau­en neue grö­ße­re Brü­cken: 

1.) Schon fer­tig:

Eine Brü­cke mit vier Glei­sen.
Auf der Stre­cke
Köln – Deutz – Hamm (Westf) – Wan­ne-Ei­ckel – Her­ne 

Die Brü­cke geht über die A 43.
Sie ist 72 Me­ter lang. 

Die alte Brü­cke wur­de zur Hälf­te neu ge­baut.
Mon­tag bis Frei­tag konn­te man aber nor­mal fah­ren. 

2.) Schon fer­tig:

Eine Brü­cke mit ei­nem Gleis.
Auf der Stre­cke Reck­ling­hau­sen Süd – Her­ne. 

Die­se Brü­cke ist in der Nähe der an­de­ren.
Sie geht über die A42.

Über die Spu­ren
und die Au­to­bahn-Aus­fahrt zur A42. 

Die neue Brü­cke ist fast 130 Me­ter lang.
Sie hat 2 Tei­le. 

3. und 4.)

Zwei Brü­cken ne­ben·ein­an­der.
Auf der Stre­cken von Wan­ne-Ei­ckel nach Reck­ling­hau­sen Süd.
Die Brü­cken ge­hen über die A 42.
Die neu­en Brü­cken wer­den 62 Me­ter lang sein.

5.)

Eine Brü­cke mit ei­nem Gleis.
Auf der Stre­cke von Reck­ling­hau­sen Süd nach Her­ne.
Die Brü­cke geht über die A 43.
Sie wird 200 Me­ter lang sein.

Wann passiert was

Die Au­to­bahn A43 be­kommt mehr Spu­ren.
Das ist ein gro­ßes Pro­jekt.
Das wird schon seit März 2020 ge­macht.
Das ist un­ser Zeit·plan:

  • Brücke 1 
    März 2020 bis Juni 2021

    Im März 2020 hat die Ar­beit an­ge­fan­gen.
    Im März 2021 war eine Brü­cken·hälf­te fer­tig.
    Im Mai 2021 ha­ben wir die zwei­te Brü­cken·hälf­te weg·ge­macht.
    Im Juni 2021 ha­ben wir die zwei­te Brü­cken·hälf­te neu ge­macht.

  • Brücke 2 
    Januar 2021 bis Mai 2024

    Hier wur­de ge­ar­bei­tet seit Ja­nu­ar 2021.
    Wir ha­ben Ka­bel hin­ge­macht.

    Und ge­schaut
    dass im Bo­den
    kei­ne Bom­ben aus dem Krieg lie­gen.

    In der Mit­te von der Au­to­bahn
    ist eine Säu­le.
    Dar­auf ist die Brü­cke.
    Die­se Säu­le ha­ben wir ge­macht
    im Sep­tem­ber 2021.

    Wir ha­ben auch die Brü­cken-Tei­le fer­tig
    für die Aus­fahrt auf die A 42.
    Und den Teil über dem Mit­tel·strei­fen der Au­to­bahn.

    Im Sep­tem­ber 2022 
    stand die gan­ze Brü­cke.
    Im Mai 2024 soll al­les fer­tig sein.
    Bis da­hin bau­en wir noch Glei­se und Strom­ka­bel.

  • Brücke 3 
    November 2022 bis April 2024

    Wir ar­bei­ten hier seit No­vem­ber 2022.
    Die gro­ße Bau­stel­le ist dann ab April 2023.

  • Brücke 4
    November 2022 bis September 2024

    Wir ar­bei­ten hier auch seit No­vem­ber 2022. 
    Die gro­ße Bau­stel­le ist auch ab April 2023.

  • Brücke 5
    Wir wissen noch nicht wann.

    Die fünf­te Brü­cke pla­nen wir noch.

Was die Baustellen bedeuten

Für Autos:

Manch­mal wird man Stra­ßen nicht be­nut­zen kön­nen.
Wir sa­gen dann Be­scheid.

Es wird laut:

Un­se­re Ge­rä­te sind sehr lei­se.
Aber man hört sie trotz­dem.
Wir ver­su­chen lei­se zu sein.
Der Lärm tut uns leid.

Für Züge:

Wir möch­ten
dass Züge nor­mal fah­ren kön­nen.
Das geht nicht im­mer.
Manch­mal ist die Bau­stel­le im Weg. 

Im In­ter­net steht
wo es Pro­ble­me gibt.

Bilder und Videos

31.05.2023

Zwei­te Brü­cke

Der obe­re Teil der zwei­ten Brü­cke wird gleich auf die Brü­cken-Bei­ne ge­scho­ben. (Sep­tem­ber 2022)

© DB InfraGO AG
31.05.2023

Zwei­te Brü­cke

Die Bau­stel­le von der zwei­ten Brü­cke. (Sep­tem­ber 2022)

© DB InfraGO AG
31.05.2023

Zwei­te Brü­cke

Die Un­ter­sei­te vom obe­ren Teil von der zwei­ten Brü­cke. (Sep­tem­ber 2022)

© DB InfraGO AG

Kontakt

Corinna Olszok

Infrastrukturprojekte West
DB Netz AG

Ich beantworte Ihre Fragen:

bahnbau-nrw@deutschebahn.com